Neue Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung in Kraft! => Was ist zu beachten?

Am 08.09.2021 ist die 5. Verordnung zur Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung in Kraft getreten. Sie ist Teil des Insektenschutzpaketes der Bundesregierung, zu dem auch die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes vom 18. August 2021 gehört. Die neuen Verbote und Beschränkungen des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln in Schutzgebieten,sowie an Gewässern, betreffen sowohl den integrierten als auch den ökologischen Anbau. Hinzu kommen Verbote und Einschränkungen bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat. Die neuen Regelungen haben auch Auswirkungen auf die Cross Compliance-Regelungen im Rahmen der EU-Agrarförderung.
Lesen Sie mehr im Sonder-PAS-39/2021 (PDF-Dokument mit Hyperlinks).
Download: pas39_2021_Gemuesebau.pdfpas39_2021_Gemuesebau.pdf


jochen.kreiselmaier@dlr.rlp.de     www.gartenbau.rlp.de drucken nach oben  zurück